1. Ausstellung

Ausstellung "Ein Funken Wahrheit: Energievisionen in der technokratischen Hochmoderne"

Was haben radioaktive Zahncreme oder Schokolade mit dem SFB 804 zu tun? Wer darüber mehr erfahren will, sollte die Ausstellung "Ein Funken Wahrheit: Energievisionen in der technokratischen Hochmoderne" besuchen, die in der Zweigstelle Drepunct der SLUB zu sehen ist. Gezeigt werden neben Visionen zur Elektrifizierung, utopischen Großprojekten und Zeugnissen der Atomeuphorie auch technisierte Fortschrittserwartungen, die sich auf Energiefragen des menschlichen Körpers beziehen.

Mitarbeiter des Lehrstuhls für Technikgeschichte haben die facettenreiche Schau gemeinsam mit Studierenden im Rahmen eines Praxisseminars konzipiert. An der feierlichen Eröffnung durch Prof. Dr. Thomas Bürger, Generaldirektor der SLUB und Partner der TU Dresden im Verbund "Dresden concept", nahmen neben zahlreichen interessierten Dresdnern auch auswärtige Technikhistoriker teil, die anlässlich des SFB-Workshops "Technology Fiction" in der Stadt weilten. Eine begleitende Broschüre ist in der Ausstellung erhältlich, die Online-Version im pdf-Format kann hier abgerufen werden.

Impressionen der Ausstellungseröffnung mit dem Generaldirektor der SLUB Prof. Dr. Thomas Bürger und dem Leiter des Teilprojekts M Prof. Thomas Hänseroth

Fotos: André Rous/SLUB

Download

Ausstellungsbroschüre (PDF)